Intuitives Atmen

  • löst Spannungen, Verhärtungen und negative Grundüberzeugungen
  • läßt Sie freier handeln
  • bringt Klarheit in Ihre Beziehungen
  • ermöglicht Ihnen Ihre Potentiale voll zu nutzen
  • befreit die Lebensenergie
  • regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an
  • bringt Sie wieder ins Gleichgewicht

Durch gezielte Übungen lernen Sie beim Intuitiven Atmen sich schrittweise wieder Ihrem natürlichen Atemfluß anzuvertrauen. Dadurch gewinnt der Atem seinen urspünglichen, freien und tiefen Rhytmus wieder – was zu mehr Ausgeglichenheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit führt. Gemäß dem Motto: “Freier atmen – entspannter leben“.

Worum es beim Intuitives Atmen geht:
Intuitives Atmen ist ein Übungsweg bei dem wir schrittweise lernen, unseren natürlichen Atemfluß wieder zuzulassen und uns unserem Atem wieder anzuvertrauen. Durch vertiefte Atmung werden uns unverarbeitete Traumata, Ängste und Beschränkungen, die wir bis jetzt geschickt verdrängt haben, wieder bewußt. Wenn wir unter gezielter Anleitung weiteratmen, lösen sich diese Einschränkungen auf magische Weise, sodaß der Atem seinen ursprünglichen, freien und tiefen Rhythmus wieder gewinnt. Diesen organischen Impuls nennen wir den kreisförmigen Atem, der wenn er befreit ist traumatische Erfahrungen, Spannungen und Verhärtungen in allen Bereichen unseres Seins löst. Dabei findet eine sehr tiefe Reinigung des Körpers und des Geistes statt. Auch alte unterdrückte Gefühle tauchen in diesem Prozess der Reinigung auf und lösen sich auf. In einem weiteren Schritt setzt sich alles seiner natürlichen und biologisch richtigen Ordnung gemäß wieder zusammen.

Was das Intuitives Atmen bewirken kann:
Durch gezielte Übung gewinnt der Atem allmählich seinen ursprünglichen, freien und tiefen Rhythmus wieder. Verspannungen lösen sich. Die Wirbelsäule richtet sich langsam wieder auf. Der Stoffwechsel wird angeregt. Der Körper scheidet vermehrt Gifte und Säuren aus. Negative Gedankenmuster und Grundüberzegungen können erkannt und aufgelöst werden, so daß wir Raum haben wahrzunehmen, was wirklich ist. Insgesamt führt es dazu, daß wir mehr Energie bekommen und präsent sind, um auch in schwierigen Situationen spontan und angemessen handeln zu können und aus alten Widerständen neue Möglichkeiten entstehen zu lassen. Dies geschieht in einem längeren Prozess, in dem wir den Atem als Freund und Begleiter schätzen lernen. Intuitives Atmen wirkt auch unterstützend bei vielen, vor allem chronischen Erkrankungen: Atemwegserkrankungen (z.B. Asthma), psychosomatische Krankheitsbilder, psychischen Erkrankungen (z.B. Ängste, Depressionen, Phobien). Das Intuitive Atmen ist jedoch keine Therapie und ersetzt auch nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Wer behandlungsbedürftige Leiden hat sollte unbedingt einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen bzw. sich mit ihm absprechen.

Aspekte des Intuitiven Atems

– Atem ist Körper –

  • Jede Zelle unseres Körpers atmet. Sie braucht die Aufnahme von Sauerstoff und den Abtransport von Kohlendioxid und anderen «Abfallprodukten des Zellstoffwechsels» ohne dem Leben nicht möglich ist.
  • Durch bessere Atmung wird der Stoffwechsel angeregt. Der Körper scheidet vermehrt Gifte aus. Verspannungen lösen sich, die Wirbelsäule gewinnt ihre natürliche, leichte und aufrechte Haltung wieder zurück. Wir haben mehr Energie zur Verfügung.

– Atem ist Geist –

  • Im Atem reflektieren sich unsere Gedanken, unsere Grundüberzeugungen, unsere tiefsten Grundhaltungen dem Leben und Anderen gegenüber.
  • Über das Atmen lasen sich aber auch alte und überholte Geisteshaltungen lösen, sodaß wir klarer denken, uns besser entscheiden und freier Handeln können.

– Atem trennt oder verbindet –

  • Atem ist wie ein roter Faden der sich durch unser Leben zieht (von unserer Geburt bis zu unserem Tod). Er verbindet Körper, Geist und Emotionen. Er verbindet uns mit der Welt um uns herum. Wenn wir uns getrennt von Anderen fühlen oder keinen Zugang zu bestimmten Anteilen unserer eigenen Persönlichkeit finden, liegt das häufig auch an unserem flachen und eingeschränktem Atem.
  • Bewußtes tiefes und verbundenes Atmen bringt uns Anderen näher, verbindet uns wieder mit der Welt und läßt uns wieder authentisch werden.

– Atem ist Kommunikation –

  • Atem ist das Medium über das Kommunikation stattfindet. Atem und Kommunikation sind unmittelbar mit einander verbunden.
  • Ein freier Atem ermöglicht klare und ehrliche Kommunikation. Gelungene Kommunikation (wenn wir von einem Anderen verstanden werden oder er uns versteht), läßt den Atem ruhig und tief werden.

– Atem bringt Wachstum –

  • Weil Atem so eng mit uns verbunden ist,
  • weil Atem die einzige vegetative Funktion ist, die wir willentlich beeinflussen können,
  • weil wir jederzeit Zugang zum Atem haben,
  • eignet er sich auch besonders als Medium für Wachstum und Veränderung, denn durch den Atem gelöste Blockaden und Hindernisse, beeinflussen unmittelbar auch Körper und Geist positiv.

Einzelsitzungen:
Einzelsitzungen ermöglichen es auf effektive Weise Fortschritte zu erzielen, da ich so bestmöglich auf Ihre individullen Bedürfnisse eingehen kann. Nach einer Probesitzung und einem ausführlichen Gespräch, wird dann je nach Zielsetzung ein Block von 5 Sitzungen vereinbart.

Seminare:
Seminare halte ich nur noch auf Anfrage. Ab fünf Teilnehmern kann ich auch Seminare nach Ihren Wunschthemen/-schwerpunkten für Sie durchführen.

«Atem, Körper & Kommunikation» Einführungsseminar

Dieses zweieinhalbtägige Training besteht aus:

  • Vorträgen – die Sie mit den Grundlagen und den vielfältigen Aspekten des Intuitiven Atmens vertraut machen.
  • Drei ca. zweistündigen Atemsitzungen in denen gezielt der kreisförmige Atem – ein organischer Impuls, der Spannungen, Verhärtungen und negative Grundüberzeugungen – löst, befreit wird.
  • Einer Einführung in die Meditation u. geführte Meditationen, zur Atembeobachtung.
  • Übungen aus Eutonie, Bioenergeitik und Chi Gung – helfen körperliche Blockaden zu lösen.
  • Atemübungen zur Vitalisierung und zum Einüben physiologisch richtiger Atmung.
  • «Heilende Kommunikation» – schafft Vertrauen in der Gruppe, klärt den Geist und hilft die gemachten Erfahrungen in den Alltag zu integrieren.
  • Übungen für den Alltag