Schwitzhütten

Erfahre mehr über die Zeremonie: Schwitzhüttenzeremonie

Newsletter / Emailverteiler Zeremonien Trage dich hier ein und werde über alle anstehenden Termine informiert.

Termine

Wir haben in Lokfeld zwar oft Schwitzhüttenzeremonien, aber da ich viel unterwegs bin, kommen die Termine jedoch eher kurzfristig zustande.Am besten trägst du dich in meinen Emailverteiler für Zeremonien ein, dann wirst du über alle anstehenden Zeremonien informiert.

Mitzubringen

  • Wir gehen bekleidet in die Schwitzhütte, d.h. Männer ziehen Badeshorts an, Frauen tragen ein leichtes Baumwolltuch (Strandtuch) und ein T-Shirt.
  • Handtücher bitte eins zum Abtrocknen und noch eins als Sitzunterlage.
  • Etwas zu Essen und Trinken – als dein Beitrag zum gemeinsamen Mahl nach der Zeremonie
  • falls vorhanden Stoff aus Baumwolle (Farbe beliebig) für Ties (kleine Gebetsbeutelchen), loser Tabak, Baumwollschnur.
  • Gegebenenfalls wetterfeste Kleidung. (Ja wir gehen auch in die Hütte obwohl es mal regnet oder schneit.)

Ausgleich / Geld / Beitrag

Die Schwitzhüttenzeremonien hier in Lokfeld machen wir auf Spendenbasis. Das heisst wir bitten dich uns als Ausgleich dafür, dass wir dich durch den Prozess einer Schwitzhüttenzeremonie begleiten und uns um Feuerholz, Steine, Decken, den Platz etc. kümmern, einen finanziellen Beitrag in unsere Spendenbox zu geben.

Ort: Treffpunkt Lokfelder Brücke

Voraussetzungen zur Teilnahme / Eigenverantwortung

Wenn du zu uns kommst und an einer Zeremonie teilnehmen möchtest gehen wir davon aus, dass du in einer mindestens durchschnittlichen körperlichen wie geistigen Verfassung bist und volle Verantwortung für dein Handeln übernehmen kannst.Sollte dem nicht so sein bitten wir dich uns darüber in Kenntnis zu setzen.Solltest du dich in therapeutischer Behandlung befinden liegt es in deiner Verantwortung  vorher mit deinem Behandler abzuklären ob eine Teilnahme möglich bzw. sinnvoll ist und uns darüber in Kenntnis zu setzen.

14.01.17 Schwitzhüttenworkshop Teil 1

Gedacht ist dieser Tag für alle, die Schwitzhüttenzeremonien kennenlernen wollen und einen Einblick und ein Verständnis für die Hintergründe dieser Traditionen erhalten möchten. 

  • In einem Vortrag vermitteln wir grundlegendes Wissen über die Schwitzhütte
  • Zusammen bereiten wir die Schwitzhütte vor, sodass du den Aufbau und Ablauf verstehen lernst
  • Wir zeigen wie man Ties und Flags macht
  • Wir beginnen erste Schwitzhütten-Lieder zu lernen, erklären deren Bedeutung und Übersetzung
  • Wir vermitteln grundlegendes Wissen über: Das Medizinrad / die vier Winde / die vier Elemente, weitere Zeremonien der Lakota 


Organisatorisches

Ort: Lokfeld 2, 23858 Barnitz 
Termin: Samstag 14. Januar 2017 
Beginn: 10.00 bis ca. 20.00 Uhr 
Kosten: 60,- Euro 
Verpflegung: Für das Mittagessen ist jeder eingeladen etwas für´s gemeinsame Buffet mit zu bringen. Am Abend nach der Schwitzhütte gibt es einen Eintopf. 
Frauen: Frauen, die ihre Menstruation haben, können am Workshop (Unterricht und Unterweisung), nicht aber an den Zeremonien teilnehmen. Die Teilnahme an den entsprechenden Zeremonien kann zu einem späteren Zeitpunkt gern nachgeholt werden.